Unser Projekt

Im Sommer 2017 begannen wir mit der Evaluation von Segeljachten.

Rés hatte durch seinen ehemaligen Oberstufenschullehrer erfahren, dass sein damaliges “Schulhausgspänli‘s“ Segelyacht in der Karibik verkauft werden soll....Sein Flug nach Martinique war  eine Erfahrung wert, wollte der Skipper aber die Yacht nicht mehr verkaufen.(Moody 43)

In dieser Zeit flog ich mit  Sherry für 5Wochen nach Brasilien und kaufte am Flughafen Kloten die Yacht Zeitschrift. Im Flieger entdeckte ich in den Anancen die heutige, unsere „Mon Bijou„ eine Hallig 43, aus der Werft Hooksiel in Nordeutschland.

Der Voreigner Hartmut hat uns intensiefst in die nicht ganz einfache und komplexe, aber wenn man diese einmal versteht, sehr komfortable Schiffselektronik versucht einzuführen. Wir arbeiten  immer noch daran..... 

Alter und neue Eigner beim Probeschlag nach Wilhelmshaven Juni 2018. Fotografiert von Sherry

Arbeitswoche Hooksiel, vom 27.April bis 5.5.2019

Diese Woche war geprägt von entmoosen des Teakdeck. Herausputzen aller Schränke in Kombüse und WC. Bestandesaufnahme der Küchenutensilien. Reinigen des Masten mit ersetzen einiger Seile. Endlose Diskussionen mit der Werft um doch noch einmal die im 2018 erteilten Aufträge wie, auswechseln der Ankerkette von 8 auf 10 Millimeter (80 Meter),  Fotovoltaikanlage auf das Dach, einbauen eines 4kW Generators unter Steuerstand, etc. etc. auszuführen.

Unsere Kinder unterstützen uns tatkräftig dabei. Vielen Dank🙂